Königsforstrallye 2021 – Bericht

Hallo Freunde des VFD Bergisch Land,

auch dieses Jahr machte die Königsforstrallye den Teilnehmern und Helfern wieder viel Spaß. Dank Petra Hüpper als Organisatorin und ihrem Team gab diese gelungene Veranstaltung des VFD Kreisverbandes Bergisch Land den Reitern die Gelegenheit ihr Können und das ihrer Pferde draußen im Gelände unter Beweis zu stellen.

                                             Kostprobe gefällig

Die Aufgaben waren nicht immer leicht zu lösen. Die Teilnehmer mussten kniffligen Fragen rund um ihr Hobby beantworten, mit verbundenen Augen verschiedene Futtermittel (die man auch als Mensch beim Müsli nutzen kann) erkennen und Geschick beim gemeinsamen Transportieren von Eiern zeigen.

                                        Pferdepuzzle im Wald

 

Bei Puzzlen im Wald schauten nicht nur die Pferde zu, auch mancher Spaziergänger fragte sich, was da Seltsames passierte im Königsforst, den allermeisten gefiel es gut.

 

 

                               Rückwärts um die Ecke

 

 

Die reiterlichen Anforderungen in allen Gangarten zeigte das Zusammenwirken von Ross und Reiter. Die meisten dieser Freizeitreiter sind geübt im Geländereiten und die Pferde zeigten die nötige Gelassenheit, auch wenn Hunde durch das Unterholz liefen und Radfahrer heran preschten. Reiten will eben nicht nur auf dem heimischen Platz gekonnt sein. Schwerpunkt der VFD bleibt das Geländereiten.

 

 

Und am Abend gab es dann noch die Siegerhrung. Auf dem Hof der Familie Hüpper trafen sich fast alle zur Feier wieder, diesmal ohne Pferde, Bis spät am Abend wurden die Aufgaben bei Getränken und Pizza besprochen.Alle freuten sich schon auf die nächste Königsforstrallye und Petra sagte zu, :“ … nächstes Jahr…“.